Aufgrund von Änderungen in der Wettkampfplanung musste am Freitag, 18.10.2019, der Wettkampf in und gegen Rhena nachgeholt werden. Nach einer kurvenreichen Anfahrt durchs Waldecker Land, wurden unsere 5 Schützen herzlich begrüßt. Pünktlich um 20.00 Uhr begann der erste Auswärtswettkampf in der frisch renovierten Goddelsberghalle. Für unsere körperlich großen Schützen Jan Dirksen und Christian Runte war dieser bis dato unbekannte Stand etwas gewöhnungsbedürftig. So mussten beide Schützen erstmals seit langem wieder ihre Gewehre neu justieren um sich den örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Nichtsdestotrotz lieferten alle Schützen ihre bekannten Leistungen ab. Frank Klein konnte sich in diesem Wettkampf mit 349 Ringen als bester Schütze etablieren. Aber auch alle anderen Schützen standen diesem Ergebnis in nichts nach und konnten eine sehr konstante Mannschaftswertung mit einem Durchschnittswert von 345 Ringen erzielen – Markus Tepel: 346 Ringe; Jan Dirksen: 344 Ringe; Christian Runte: 341 Ringe. Auch unser neuer Schütze Jörg Nüse konnte mit 301 Ringen erstmals die 300er Marke knacken und somit seine persönlich Bestleistung toppen. Das Endergebnis von 1251 zu 1380 Ringen bringt daher weitere 2 Punkte auf unser Konto und lässt uns die momentane Tabellenführung übernehmen.

Allen Schützen weiterhin viel Erfolg und „Gut Schuss“.

Der nächste Wettkampf wird das Diemelstadt-Derby: Mittwoch, 23.10.19 um 20 Uhr in Wrexen.

Pressesprecher: S.D.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (1. Wettkampf Grundklasse 4 SSV-Rhena - SSV-Orpethal 27.09.2019.jpg)1. Wettkampf Grundklasse 4 SSV-Rhena - SSV-Orpethal 27.09.2019.jpg 234 kB